Endurance - News




Torke unter 3 Stunden in Wien


Am vorletzten April-Wochenende gingen die Endurance-Athleten wieder über die unterschiedlichsten Distanzen und auf internationalen Boden an den Start.

Detlef Blässe war beim 25. Brückenlauf in Düsseldorf am Start und lief nach 27 Minuten und 44 Sekunden über die Ziellinie.

Talitha Lange lief den Halbmarathon in Enschede und überzeugte in 1:44:54 Stunden.

Der Haspa Hamburg Marathon war für 3 Endu-Woman und 2 Endu-Man das erste große Highlight in diesem Jahr. Andrea Berg, Sabine Dietrich und Heike Dallmann erreichten alle ihre gesteckten Ziele. Andrea kam nach knapp über 4 Stunden ins Ziel, Sabine lief unter 4:15 und Heike überquerte nach 3:44 den roten Teppich im Ziel. Mario Kania-Klinger hatte sich großes vorgenommen, musste aber in der 2. Hälfte rausnehmen und lief nach 3:20 zusammen mit Sabrina Mockenhaupt über die Ziellinie. Sven Dannenberg lief bei bestem Hamburger Shitwetter seinen allerersten Marathon und überquerte nach 3:45 Stunden den roten Teppich im Ziel.

Bernardina Moro und Fred Torke gingen in Wien an den Start. Bernardina absolvierte die Halbmarathon-Distanz in 1 Stunde 51 Minuten und 37 Sekunden.
Fred Torke gab in Wien richtig Gas und unterbot die Schallmauer von 3:00 Stunden. Die Uhr blieb für Fred nach 2:57:20 Stunden stehen.